Mohoi liebe Unterstützer, Fans, Journalisten und Freunde!
 
Um Fin The Chaef ist es still geworden? Nicht ganz! Wir haben uns an einer großartigen Aktion beteiligt, die von Maikrofon_Kultur_im_Norden (siehe Instagram) ins Leben gerufen wurde.
Für Künstler:innen war es ja leider schwierig, auf sich aufmerksam zu machen. So haben sich allerlei Menschen aus Kiel daran gemacht, ein Stück ihrer Kunst zu präsentieren. Auch wir wollten diese Aktion gerne unterstützen!
Das Ergebnis seht ihr hier – ein Livemitschnitt aus unserem (etwas eingestaubten) Proberaum im Herzen Kiels.
Außerdem dürft ihr euch sehr bald auf neues Material freuen. Unter dem Titel „Lottoleben“ wird es endlich frische Musik aus dem hohen Norden geben… und dann sehen wir uns hoffentlich bald wieder in alter Live-Manier.
 
Eure Fins

„FTC, Fin the Chaef Motherfucker!“

Die fünf Musiker aus Kiel haben das Rezept für harten, deepen Crossover. Klare Worte und durchdringende Shouts (Vince, ehemals Cyan Fitch) aufgekocht von ballernden Gitarren (Patrick & Malte, Urbesetzung Fin the Chaef) und einer alles zerlegenden Rhythmussektion von Bass und Schlagzeug (Björn, ehemals Locomotif und Reik, ehemals Catfish). Die Texte kommen kritisch, aggressiv oder nachdenklich, aber vor allem aus der Seele, ohne nur ein Blatt vor den Mund zu nehmen, direkt in die Pfanne. Scoville? Nicht mehr messbar. Jetzt ziehen Fin the Chaef die Crowd in ihren Sturm und lassen es Asche regnen! Die Kieler werden im Herbst mit ihrem Debutalbum „Spaß war gestern“ nicht nur Eure Wohnküche in Staub zerlegen.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.